Navigation überspringen.

Bedeutung der Sakramente

Hier finden Sie näher Informationen zur Bedeutung der einzelnen Sakramente

 

Taufe

Die Taufe bedeutet, dass wir ganz zu Jesus Christus gehören und so als Kinder Gottes Anteil am ewigen Leben erhalten. Die Taufe ist der Anfag des christlichen Lebens mit Gott innerhalb der Kirche. Auch Erwachsene, die als Kind nicht getauft wurden, können sehr gerne - nach einem Glaubenskurs - die Taufe empfangen.

Kommunion

Kommunion bedeutet Gemeinschaft mit Jesus und untereinander (in der Kirche), indem wir den Leib Christie (das heilige Brot) in der Messe empfangen. In unserer Pfarrei werden alle katholischen Jungen und Mädchen im dritten Schuljahr auf den Empfang der heiligen Kommunion am Weißen Sonntag in Kleingruppen vorbereitet. Nähere Informationen zur Kommunionvorbereitung in unserer Pfarrei finden Sie auf der Seite Sakramentenvorbereitung.

Firmung

In der Firmung werden wir durch die Gabe des heiligen Geistes zu einem christlichen Leben befähigt und gestärkt. Normalerweise empfangen Jugendliche im geeigneten Alter dieses Sakrament, welches Sie zum mündigen Christen macht und dann zum Patenamt befähigt. Nähere Informationen zur Firmvorbereitung in unserer Pfarrei finden Sie auf der Seite Sakramentenvorbereitung.

Eheschließung

Bei einer kirchlichen Trauung geben sich die Eheleute vor dem Angesicht Gottes ihr Ja-Wort. Dadurch wird die Ehe gestärkt und gefestigt, weil Gott mit im Bunde ist. Nähere Informationen zur Ehevorbereitung in unserer Pfarrei finden Sie auf der Seite Sakramentenvorbereitung.

Bußsakrament

Im Bußsakrament erhält der Christ aus der Hand des Priesters die Befreiung (die Vergebung) all seiner Schuld aber auch die Befreiung von erlittenem Unrecht im Namen Jesu Christi, der sich am Kreuz für unsere Sünden hingegeben hat. Für ein Beichtgespräch vereinbaren Sie bitte einen Termin mit Pfarrer Christian Nagel im Pfarrbüro

Krankensalbung

Bei ernster Krankheit erfährt der Christ duch dieses Sakrament Stärkung und Glaubenszuversicht, was zur Heilung beitragen soll. In der letzten Lebensphase bereitet uns dieses Sakrament - oft verbunden mit der Krankenkommunion (Wegzehrung) auf eine gute Sterbestunde vor. Nähere Informationen zur Krankensalbung in unserer Pfarrei finden Sie auf der Seite Krankenbesuche.